20. Tuffi – Der Elefant, der aus der Schwebebahn stürzte

  • von
Foto-Montage von Tuffi, dem Elefant, der aus der Schwebebahn stürzte
In Wuppertal erzählt man heute noch bei jeder Stadtführung von Tuffis Wuppersprung - da im entscheidenden Moment jedoch niemand ein Foto machte, ist das Bild eine Montage. Foto: Unbekannt (Gemeinfrei)

Elefanten im Zirkus sind heute umstritten, in den 1950er Jahren waren sie eine beliebte Attraktion. So auch Tuffi, die asiatische Elefanten-Dame, die ab 1949 im Zirkus von Franz Althoff auftrat. Althoff nutzte das freundliche und leicht dressierbare Tier für aufsehenerregende PR-Auftritte: Tuffi schleppte Bierkästen zu Bauarbeitern, fuhr in Straßenbahnen und auf Booten mit. Die Krönung der PR-Spektakel sollte 1950 eine Fahrt in der Wuppertaler Schwebebahn sein – und das ging gründlich schief.

In Folge 20 von Hohe Tiere erfahrt ihr, was es mit Tuffis berühmtem „Wuppersprung“ auf sich hat und wieso Bex bei der Recherche die Wutperücke aufsetzen musste. Außerdem könnt ihr – wie in jeder Folge mit einer Null am Ende – unseren Titelsong in voller Länge genießen.

Korrektur: Moritz spricht in der Folge zweimal von einer Magnet-Schwebebahn in Wuppertal, das ist falsch. Aus technischer Sicht handelt es sich um eine Einschienenbahn, die in der Regel als Schwebebahn (ohne Magnet) bezeichnet wird.

Links zur Folge


Abonnieren und keine Folge mehr verpassen

Apple Podcasts Icon Spotify Icon Amazon Music Icon Google Podcasts Icon RSS Icon

Feedback und Dank

Hohe Tiere ist eine Pinguin Pod Produktion. Wenn ihr Fragen, Feedback oder Wünsche für eine Folge habt, könnt ihr uns per Mail oder auf Twitter schreiben.

Twitter Logo Instagram Logo

Wir freuen uns, wenn ihr unseren Podcast bewertet. Das geht zum Beispiel auf Apple Podcasts, bei Spotify und auf Panoptikum.io. Besonders freuen wir uns, wenn ihr Hohe Tiere euren Freund:innen, Verwandten oder Bekannten empfehlt!