Lonesome George – Die letzte Schildkröte ihrer Art

  • von
Lonesome George in seiner Heimat Santa Cruz.
Lonesome George zu Lebzeiten auf Santa Cruz (Galapagosinseln). Foto: putneymark (CC BY-SA 2.0)

Wenn Tierarten aussterben, passiert das meist still und leise, von den Menschen erst spät oder gar nicht bemerkt. Bei Lonesome George, der letzten Pinta-Riesenschildkröte (Chelonoidis nigra abingdonii), war jedoch klar: Wenn er stirbt, dann mit ihm die ganze Art. Warum sämtliche Versuche, die Art zu erhalten, scheiterten, und wieso George posthum sogar sein eigenes “musical memorial” erhalten hat – das erfahrt ihr in der zweiten Folge unseres Podcasts Hohe Tiere.

In Hohe Tiere erzählen wir alle zwei Wochen die Geschichte eines berühmt gewordenen Tiers. Wenn euch die Folge gefallen hat, folgt uns doch auf Twitter und Instagram und abonniert Hohe Tiere, damit ihr keine Folge mehr verpasst.

Links zur Folge

  • Preserving Lonesome George – Video zur Präparation von George im American Museum of Natural History
  • A Musical Memorial – Video und Song zu Georges Gedenken vom US-amerikanischen Sender NPR
  • Pappochelys, die “Opaschildkröte” – als die Schildkröten noch keine Panzer hatten

Feedback und Dank

Hohe Tiere ist eine Pinguin Pod Produktion. Wenn ihr Fragen, Feedback oder Wünsche für eine Folge habt, könnt ihr uns per Mail oder auf Twitter schreiben.

Twitter Logo Instagram Logo

Wir freuen uns, wenn ihr unseren Podcast bewertet. Das geht zum Beispiel auf Apple Podcasts und auf Panoptikum.io. Besonders freuen wir uns, wenn ihr Hohe Tiere euren Freund*innen, Verwandten oder Bekannten empfehlt!