Dolly – Das geklonte Schaf

  • von
Das präparierte Schaf Dolly im schottischen Nationalmuseum
Berühmte Tiere werden nach ihrem Tod oft für die Ewigkeit präpariert - so auch Dolly, das Klonschaf. Ihr ausgestopfter Balg steht im schottischen Nationalmuseum in Edinburgh.
Foto: Toni Barros (CC BY-SA 2.0)

Im Februar 1997 wird der Öffentlichkeit ein Schaf präsentiert – und alle rasten aus: Dolly, ein süßes, weißes und augenscheinlich ganz normales Schaf, hat nämlich drei Mütter und keinen Vater. Dolly ist ein Klon – quasi die Kopie eines anderen lebenden Schafs. Die Medien überschlagen sich mit dramatischer Berichterstattung, der Spiegel spricht gar vom “Sündenfall”. Warum Dolly so besonders war und auch die Welt der Wissenschaft in Aufruhr versetzt hat, erfahrt ihr in Folge 12 von Hohe Tiere.

Links zur Folge


Abonnieren und keine Folge mehr verpassen

Apple Podcasts Icon Spotify Icon Amazon Music Icon Google Podcasts Icon RSS Icon

Feedback und Dank

Hohe Tiere ist eine Pinguin Pod Produktion. Wenn ihr Fragen, Feedback oder Wünsche für eine Folge habt, könnt ihr uns per Mail oder auf Twitter schreiben.

Twitter Logo Instagram Logo

Wir freuen uns, wenn ihr unseren Podcast bewertet. Das geht zum Beispiel auf Apple Podcasts und auf Panoptikum.io. Besonders freuen wir uns, wenn ihr Hohe Tiere euren Freund*innen, Verwandten oder Bekannten empfehlt!